30.03.2021

Von: Grüne Euskirchen

Mehr Schulsozialarbeit gefordert

Bild: pixabay.de

Schulsozialarbeit ist seit einigen Jahren an den Euskirchener Schulen fest etabliert. Die Zuständigkeit hierfür liegt beim Kreis. Entsprechend geschulte Fachkräfte helfen nicht nur bei schulischen Problemen, bei sozialen oder familiären Konflikten, sie unterstützen Familien auch bei der Inanspruchnahme von Bildungs- und Teilhabeleistungen und führen Klassenberatungen und Workshops durch – Angebote, die gerade jetzt dringend benötigt werden. Schon in „normalen“ Zeiten ist eine bedarfsgerechte Relation nach Aussage der Landesarbeitsgemeinschaft Schulsozialarbeit NRW e.V. erst dann erreicht, wenn eine Fachkraft pro 150 Schüler*innen zur Verfügung steht; an den weiterführenden Schulen in Euskirchen ist derzeit jedoch jeweils nur eine Fachkraft für ca. 1.000 Schüler*innen zuständig. Um eine Verbesserung in diesem Bereich zu erzielen, haben die Grünen beantragt, dass sich die Stadt Euskirchen beim Kreis dafür einsetzt, dass die Schulsozialarbeit an den Grundschulen, den weiterführenden und den Förderschulen kurzfristig aufgestockt und dem aktuellen dringend notwendigen Bedarf angepasst wird. Sowohl im Ausschuss für Generationen und Soziales als auch im Schulausschuss wurde dieser Antrag einstimmig beschlossen, eine Entscheidung des Kreises in dieser Sache steht jedoch noch aus.

URL:https://www.gruene-euskirchen.eu/aktuelles/news-detail/article/mehr-schulsozialarbeit-gefordert/