15.05.2021

Naturarena „Bunte Erde“

Obgleich die Stadt Euskirchen kontinuierlich wächst und Siedlungsflächen verbraucht, wurde hier seit 25 Jahren keine einzige größere neue Parkanlage errichtet. Die Verwaltung hat den Nachholbedarf erkannt, und jüngst Pläne für eine naturnahe Grünanlage in der Nähe des Stadtwalds und des Neubaugebiets „Weiße Erde“ vorgelegt. Vorgesehen sind neben einem kleinen Wäldchen eine Streuobstwiese, Wassermulden, Sand-, und Wiesenflächen und eine Naturarena, die etwa von Kindergärten oder Schulen für Theateraufführungen im Grünen genutzt werden kann. Durch eine artenreiche und vielfältige Fauna, Totholzbereiche und Natursteinmauern entsteht hier eine ökologische Oase für Insekten und Vögel mit Vorbildcharakter – auch als Kontrapunkt zu den zahlreichen Schotter“gärten“ im angrenzenden Neubaugebiet. Sie vermag zudem aufgewärmte Luft abzuleiten, was angesichts immer heißer werdender Sommer von nicht zu unterschätzender Bedeutung ist. In unmittelbarer Nähe befinden sich künftig gleich vier, zum Teil sehr große Kindertageseinrichtungen, die von der Grünanlage profitieren werden. Auch die Schülerinnen und Schüler der Franziskus-, der Hans-Verbeek- und der Marienschule können diesen Standort bequem mit der Buslinie 871 oder zu Fuß erreichen – viele Grundschulkinder laufen diesen Weg in normalen Zeiten täglich mit dem sogenannten „Walkingbus“.

Daher begrüßen die Bündnisgrünen den neuen Naturerlebnisraum an dieser Stelle sehr.

URL:https://www.gruene-euskirchen.eu/aktuelles/news-detail/article/naturarena-bunte-erde/